03.05.2017 – 07:28

Bönen (ots) – Gestern gegen 23:15 Uhr ist im Bereich Bönen-Nordbögge ein 37jähriger Türke von einem ihm flüchtig bekannten ebenfalls 37jährigen Türken in seinem PKW angegriffen und mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Das Opfer verbleibt stationär im Krankenhaus. Der Tatverdächtige und dessen 34jährige Ehefrau, die der Beihilfe verdächtig ist, sind vorläufig festgenommen worden. Eine Mordkommission des PP Dortmund hat die Ermittlungen übernommen, die derzeit noch laufen. Die Pressehoheit obliegt der Staatsanwaltschaft Dortmund.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/3626064