PKS 2016

Bei der Polizei angezeigte Sexualstraftaten, in denen nicht-deutsche Tatverdächtiger ermittelt wurden

  • ohne nicht angezeigte Sexualstraftaten (Dunkelfeld)
  • ohne Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft
  • ohne Fälle, in denen kein Tatverdächtiger ermittelt wurde
  • ein Täter kann mehrere Sexualstraftaten begangen haben

Zahl der nicht-deutschen Tatverdächtigen (nicht Zahl der Taten!)

  • 8698 TV Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung = 167,3/Woche = 23,8/Tag

    • 2831 tatverdächtige Asylbewerber
    • 305 tatverdächtige Geduldete
    • 131 tatverdächtige Illegale
    • 62 tatverdächtige Asylanten/anerkannte Flüchtlinge
    • = 3329 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 64,0 pro Woche = 9,1 pro Tag
    • 2512 TV Vergewaltigung und sexuelle Nötigung = 48,3 pro Woche = 6,9 pro Tag

      • 809 tatverdächtige Asylbewerber
      • 92 tatverdächtige Geduldete
      • 40 tatverdächtige Illegale
      • 22 tatverdächtige Asylanten/anerkannte Flüchtlinge
      • = 963 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 18,5 pro Woche = 2,6 pro Tag
      • 248 Vergewaltigung überfallartig durch Einzeltäter = 4,8 pro Woche
        • 82 tatverdächtige Asylbewerber
        • 14 tatverdächtige Geduldete
        • 7 tatverdächtige Illegale
        • 0 tatverdächtige Asylanten/anerkannte Flüchtlinge
        • = 203 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 2,0 pro Woche
      • 61 Vergewaltigung überfallartig durch Gruppen = 1,2 pro Woche
        • 38 tatverdächtige Asylbewerber
        • 5 tatverdächtige Asylanten / anerkannte Flüchtlinge
        • 4 tatverdächtige Illegale
        • 0 Illegale
        • = 47 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 0,9 pro Woche
      • 218 Vergewaltigung durch Gruppen = 4,2 pro Woche
        • 97 tatverdächtige Asylbewerber
        • 6 tatverdächtige Geduldete
        • 3 tatverdächtige Asylanten / anerkannte Flüchtlinge
        • 3 tatverdächtige Illegale
        • = 109 tatverdächtige Zuwanderer gesamt = 2,1 pro Woche

Quelle: BKA https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/2016/Standardtabellen/Tatverdaechtige/STD-TV-15-T61-TV-nichtdeutsch-Aufenthaltsanlass_excel.xlsx?__blob=publicationFile&v=4

Die Zahlen passen zu den Quartalsberichten:

2016, 1. bis 3. Quartal: 2.700 Sexualstraftaten, an denen mindestens 1 „Zuwanderer“ beteiligt war (Berechnung: 100% = 214.600, 1,3% = 2.790 Sexualdelikte) = 10 aufgeklärte Taten pro Tag

4. Quartal 2016 = 3.329 – 2700 = 629 tatverdächtige Zuwanderer im 4. Quartal

Durchschnitt: 832,5 tatverdächtige Zuwanderer pro Quartal

Zusammenfassung:

2016:

  • Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung: 4.315 ausländische Tatverdächtige (167,3 pro Woche, 23,8 pro Tag), davon 1.798 „Zuwanderer“ (64,0 pro Woche, 9,1 pro Tag).
    • Davon Vergewaltigung und sexuelle Nötigung: 2512 ausländische Tatverdächtige (48,3 pro Woche, 6,9 pro Tag), davon 963 „Zuwanderer“ (18,5 pro Woche, 2,6 pro Tag).
Advertisements