28.04.2017 – 10:57

Gummersbach (ots) – Einem merkwürdigen Angriff eines Unbekannten war ein 43-jähriger Anwohner der Hesselbacher Straße am späten Donnerstagabend (27. April) ausgesetzt. Gegen 23.20 Uhr warf der 43-Jährige Müll in die vor dem Haus stehend Mülltonne, als plötzlich ein unbekannter Mann auftauchte und ihn vor Verbrechern warnte, die angeblich in Kürze auftauchen würden. Dann versetzte ihm der Unbekannte einen Schlag ins Gesicht. Als sich eine Fußgängerin mit Hund dem Ort des Geschehens näherte, flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Bernberg. Der etwa 30 Jahre alte Täter soll ca. 170 cm groß sein und von kräftiger bis untersetzter Statur. Er hatte kurzrasiertes Haar, ein glattrasiertes Gesicht, sprach mit einem vermutlich osteuropäischem Akzent und trug einen schwarzen Trainingsanzug. Hinweise zu dem Mann nimmt das Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. Als Zeugin gesucht wird auch die Frau, die dort mit ihrem Hund unterwegs war.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/3623002