16.04.2017

Chemnitz – Am Samstagabend ist es im Bereich des Bahnhofs zu einer blutigen Auseinandersetzung unter mehreren Ausländern gekommen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 19.30 Uhr im Bereich Bahnhofstraße/Waisenstraße.

Ein 24-jähriger Iraker soll nach ersten Erkenntnissen eine unbekannte junge Frau verbal belästigt haben. Wenig später erschien eine Gruppe von sechs bis acht Personen, ebenfalls Ausländer, und schlug auf den 24-Jährigen und zwei weitere Iraker ein.

„Als der 24-jährige Iraker versuchte die Polizei zu verständigen, schlug ihm einer der unbekannten Täter das Handy aus der Hand und zerstörte es durch einen Fußtritt“, so die Polizei.

Der 24-Jährige wurde bei der Prügelei verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-brutale-pruegelei-beim-bahnhof-ein-verletzter-237562

Advertisements