28.03.2017 – 17:18

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0359

Eine 53-jährige Dortmunderin befand sich gegen 5.40 Uhr des heutigen Tages auf der Zimmerstraße und wollte zur Arbeit gehen. Plötzlich tauchten zwei Männer auf. Einer bedrohte sie sofort mit einem Messer. Die Dortmunderin händigte ihre Lederjacke aus, gleichzeitig wurde ihr die Handtasche entrissen. Kurz darauf flüchtete sie in Richtung Polizeiwache Nord.

Der Täter mit dem Messer wird als circa 30 Jahre alt beschrieben. Er war circa 180 cm groß und hatte eine normale Statur und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Auffällig war der sehr gepflegte und gestutzte Vollbart.

Der zweite Täter war circa 175 cm groß und mit einer dunklen, leichten Daunenjacke bekleidet. Nach Aussagen des Opfers soll es sich bei den Tätern um Nordafrikaner (vermutlich Algerier oder Marokkaner) handeln.

Die Polizei sucht Zeugen! Bitte melden Sie sich unter 0231-132-7441!

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3598096


19.06.2017 – 15:35

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0661

Wie bereits mit der Pressemeldung Nummer 0359 berichtet, haben zwei Männer am 28. März auf der Zimmerstraße eine 53-jährige Dortmunderin beraubt.

Nun sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Tatverdächtigen.

Kennen Sie den dargestellten Mann und/oder können Sie Hinweise auf dessen Identität geben? Melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3663739


Erpresserischer Raub mit Bedrohung in NRW

Advertisements