30.05.2017 – 13:09

Essen (ots) – 45127 E.-Stadtkern: Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei einen mutmaßlichen Räuber.

Am 17.03.2017 gegen 13:15 Uhr hielt eine 41-Jährige mit ihrem PKW an einer roten Ampel an der Kreuzung Schützenbahn/ Viehofer Straße. Eine männliche Person nutzte diese Gelegenheit, um die Beifahrertür zu öffnen und eine Handtasche zu entwenden. Mit dieser entfernte er sich in Richtung der Haltestelle Viehofer Platz. Die Geschädigte lief dem mutmaßlichen Räuber hinterher und forderte im Nahbereich wartende Menschen auf, den Tatverdächtigen festzuhalten. Diesem Aufruf kamen zunächst drei Personen nach. Als sich eine von ihnen entfernte, ergriff der Unbekannte eine zweite Person am Hals und drohte diese zu schlagen. So konnte er sich in Richtung Schützenbahn entfernen. Die dritte Person verfolgte den Tatverdächtigen und entriss ihm die Handtasche. Dabei wurde er ebenfalls vom Tatverdächtigen am Hals gepackt und geschlagen.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden: Er soll circa 180 cm groß sein und eine schlanke Figur sowie ein südländisches Aussehen haben. Er trug eine grüne Jacke, Jeans und eine Mütze oder eine Baseballkappe.

Der Ermittler des Kriminalkommissariats 31 sucht Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Täter oder Beobachtungen im Bereich Schützenbahn/ Viehofer Straße machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3648126

Advertisements