12.3.2017

Lippstadt – Straßenraub

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 20-jähriger Lippstädter Opfer eines Raubdeliktes. Der junge Mann war gegen 04:30 Uhr zu Fuß auf der Langen Straße unterwegs, als er in Höhe der Targo Bank-Filiale von zwei unbekannten Personen angesprochen wurde. Als er sich den beiden Männern zuwandte, schlug ihm einer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, während der Mittäter ihm ein goldfarbenes Handy iPhone7 aus der Tasche zog. Nach Tatausführung flüchteten beide Täter Richtung Marktstraße. Der Überfallene nahm noch kurz die Verfolgung auf, verlor die Räuber jedoch bald aus den Augen und informierte die Polizei. Eine sofortige Fahndung im Fluchtbereich verlief neg. Nach Angaben des Opfers war ein Täter auffallend schlank, 18-25 Jahre alt, ca. 175cm groß und trug eine Kapuzenjacke mit Fellbesatz. Sein Begleiter war im gleichen Alter, hatte eine stämmige Statur und war ebenfalls etwa 175cm groß. Auch er trug eine dunkle Kapuzenjacke. Beide sprachen nur gebrochen deutsch und kamen augenscheinlich aus dem außereuropäischen/nahöstlichen Raum. Täterhinweise nimmt die Polizei Lippstadt unter 02941 – 91000 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65855/3582624