20.02.2017 – 22:56 Uhr

Als die Mutter ihre Kinder vom Wochenende beim Vater abholen wollte, waren beide tot! Sergio O. (38) soll den Jungen die Schädel eingeschlagen haben!

Das Familiendrama von Vaihingen/Enz (Ba.-Wü.): Im vergangenen Oktober zog Yulia L. (34) mit den gemeinsamen Kindern Leonardo (4) und Miguel (5) aus dem gemeinsamen Einfamilienhaus aus. Zuvor soll es immer wieder Streit gegeben haben, berichteten Nachbarn. Angeblich habe die 34-Jährige den spanischstämmigen Krankenpfleger heiraten wollen – er aber nicht sie.

Seit der Trennung waren die Jungen nur noch am Wochenende und in den Ferien bei ihrem Vater. Diesmal hatten Leonardo und Miguel den Freitag und Samstag bei ihm verbracht. Yulia L. hatte noch immer einen Schlüssel, schloss Samstagabend wie verabredet um 21.40 Uhr die Tür auf, entdeckte ihre toten Jungen.

Ein Nachbar zu BILD: „Die Frau lief auf die Straße und hat geschrien. Wir sind dann zusammen in die Wohnung rein. Die Kinder lagen im Wohnzimmer.“

Sergio O. war verletzt im Haus, hatte offenbar versucht, sich ebenfalls das Leben zu nehmen. Er kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht. Ein Richter erließ noch am selben Tag Haftbefehl wegen des Verdachts auf Totschlag.

Sergio O. schwieg zu den Vorwürfen. Laut Polizei hatten die Kinder schwere Kopfverletzungen durch „stumpfe Gewalt“. Eine Obduktion soll die genauen Todesumstände klären.

http://www.bild.de/news/inland/vater/hat-beide-soehne-erschlagen-50523972.bild.html