Zwiefalten (RT): Handgreiflicher Streit in Flüchtlingsunterkunft

Zu einer Körperverletzung ist es am Freitag um 16.10 Uhr in einer Flüchtlingsunterkunft in der Gustav-Werner-Straße gekommen. Ein 33-jähriger syrischer Staatsangehöriger schlug in einem Gemeinschaftsraum einem 19-jährigen afghanischen Bewohner unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Im Verlauf des anschließenden Gerangels verletzte sich der 19-Jährige zusätzlich noch an der Hand. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der 33-Jährige seit längerer Zeit bei einem Bekannten in der Unterkunft nächtigt, obwohl er einer Unterkunft in Wangen im Allgäu zugewiesen ist. Wie weitere Bewohner mitteilten, sei er in dieser Zeit vermehrt durch Streitigkeiten mit anderen Personen sowie Ruhestörungen durch überlaute Musik aufgefallen. Aus diesem Grund wurde ihm ein Platzverweis für die Unterkunft in Zwiefalten erteilt und er wurde an den ihm zugewiesenen Platz in Wangen im Allgäu verwiesen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3564199