Iserlohn (ots) – Am Dienstag kam es gegen 21:30 Uhr auf dem Radweg parallel zum Schapker Weg zu einem Raub. Ein 27-jähriger Iserlohner war hier zur Tatzeit in Höhe des Voweydeweges zu Fuß unterwegs, als er von zwei Tätern aufgehalten wurde. Einer der Täter bedrohte den Mann mit einem Messer und durchsuchte sein Opfer nach Beute. Er Täter entnahm Bargeld aus der Geldbörse des 27-Jährigen. Anschließend flüchteten beide über den Radweg in Richtung Schapker Weg/Am Erbenberg. Der Iserlohner blieb unverletzt. Eine Sofortfahndung nach den Tätern verlief bisher erfolglos. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Der erste Täter war männlich, dunkelhäutig, etwa 175 – 180 Zentimeter groß, sprach ausschließlich Englisch, hatte eine schlanke Statur und trug zur Tatzeit eine schwarze Mütze, einen schwarzen Schal mit weißem Skelett-Aufdruck im Gesicht (Maskierung), schwarze Handschuhe mit weißem Skelett-Aufdruck, eine dunkle Winterjacke, dunkle Hose sowie hellblaue Schuhe mit weißem „Nike“-Logo. Der zweite Täter war ebenfalls männlich und dunkelhäutig, etwa 160 – 170 Zentimeter groß, von schlanker Statur und zur Tatzeit dunkel gekleidet.

Wer hat den Raub beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität der Täter machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/3560020