Aalen (ots) – Ellwangen: Übergriff im Zug – Lautsprecherbox entwendet – Kripo sucht Hinweise

Einem 16-jährigen Jugendlichen wurde am Montagabend in einem Zug, der von Schrezheim in Richtung Goldshöfe fuhr, eine Bluetooth-Lautsprecherbox entwendet. Der Jugendliche stieg gegen 21.15 Uhr an der Haltestelle Schrezheim in den Zug und verließ diesen wenige Minuten später in Schwabsberg wieder. Während der Fahrt traten fünf junge Männer an den Geschädigten heran. Hierbei redeten sie in einer unbekannten ausländischen Sprache. Während mehrere Personen aus dieser Gruppe den 16-Jährigen an den Beinen festhielten, griff einer der Täter in die Hosentasche des Geschädigten und nahm dessen Handy sowie eine Lautsprecherbox an sich. Nachdem der Geschädigte die Gruppe aufforderte, die Gegenstände zurückzugeben, wurde ihm sein Mobiltelefon wieder ausgehändigt. Danach verließ der Geschädigte in Schwabsberg den Zug. Die Beschuldigten fuhren in Richtung Aalen weiter.

Von den unbekannten fünf Tätern liegen lediglich vage Beschreibungen vor. Sie sollen etwa 18 bis 22 Jahre alt gewesen sein. Einer war bekleidet mit einer cremefarbenen Lederjacke. Zwei Männer trugen rote Kopfhörer am Hals. Einer der Beschuldigten soll kurzes, krauses Haar gehabt und einen Bart getragen haben. Ansonsten waren die Männer dunkel gekleidet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um weitere Hinweise. Eventuell fiel die Gruppe anderen Zugfahrgästen auf. Von Interesse ist für die Ermittler sowohl die Frage, an welchem Ort die Gruppe in die Regionalbahn 22555 zustieg als auch die Frage, wo sie aus dem Zug ausstiegen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Aalen unter der Telefonnummer 07361/5800 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3560446