02.05.2017 – 13:28

Aachen (ots) – In den frühen Morgenstunden des 12.02.2017 entwendeten zwei unbekannte Täter am Parkhaus Büchel das Portemonnaie eines 33-jährigen Mannes. Das Opfer bemerkte den Diebstahl direkt und verlangte die Rückgabe der Geldbörse, welche man ihm ohne Inhalt wieder aushändigte. Als der Mann auch sein Geld einforderte, sprühte ihm einer der beiden Täter aus nächster Nähe Reizgas in die Augen, wodurch er verletzt wurde. Beide Täter entkamen unerkannt. Einer der beiden wurde jedoch von der im Parkhaus angebrachten Überwachungskamera aufgezeichnet. Nach gerichtlichem Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung suchen Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei nun mit einem Lichtbild nach dieser Person. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare, sprach gebrochen deutsch.

Hinweise zur Identität des Täters nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0241/9577-31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/3625464

Advertisements