Hofheim (ots) – 1. Geld geraubt – Tatmittel Pistole, Hochheim, Frankfurter Straße, Dienstag, 10.01.2017, 18:40 Uhr

(jn)Kurz vor Feierabend erbeutete ein maskierter und bewaffneter Täter in einem Geschäft in der Frankfurter Straße in Hochheim rund 100.- Euro. Der mutmaßlich männliche Täter betrat das Geschäft und zwang eine Angestellte, durch Drohung mit einer schwarzen Schusswaffe, zur Herausgabe des Kasseninhaltes. Diese händigte dem Unbekannten das Bargeld Euro aus. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung der Frankfurter Straße stadtauswärts. Während der Tat befand sich ein Kunde im Verkaufsraum, der den Täter als männlich, ca. 25 bis 35 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß beschrieb. Außerdem soll der Kriminelle eine weinrote Sturmmaske, eine schwarze Sonnenbrille und einen grauen Kapuzenpullover getragen haben und eventuell mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Mittlerweile hat die Kriminalpolizei in Hofheim die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 – 0 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/3532457