Gießen: 40 – Jähriger entwendet hochwertiges Parfum

Massiv hat sich ein 40 – Jähriger mutmaßlicher Ladendieb am Dienstagabend gewehrt, um nicht der Polizei übergeben zu werden. Der aus Algerien stammende Asylbewerber hatte gegen 18.45 Uhr ein größeres Kaufhaus in der Bahnhofstraße betreten und Parfum im Wert von 400 Euro mitgehen lassen. Detektive beobachteten das Geschehen und verfolgten den mutmaßlichen Dieb bis in die Löwengasse. Als die Zeugen den Mann wenig später festhalten wollten, wehrte er sich massiv und versuchte die Detektive zu beißen und zu treten. Letztendlich kam er dann in polizeiliche Obhut. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3532665