Frankfurt (ots) – (em) In der Nacht von Samstag, den 07. Januar 2017, auf Sonntag, den 08. Januar 2017, wurden einem 30-Jährigen in der Gutleutstraße das Smartphone und die Geldbörse geraubt.

Gegen 02.10 Uhr telefonierte der 30 Jahre alte Mann mit seiner Freundin, als sich ihm plötzlich zwei Männer näherten, ihn mit Pfefferspray besprühten und ihm sein Smartphone aus der Hand rissen. Der junge Mann fiel dabei zu Boden und versuchte sich zu wehren, indem er nach den Tätern trat. Davon ließen sich die beiden Räuber jedoch nicht abhalten und stahlen ihm obendrein noch die Geldbörse, um dann die Flucht anzutreten. Der 30-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Die Täter sollen männlich, etwa 170 cm groß und circa 35 Jahre alt gewesen sein. Sie sollen ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben und mit hellen Strickmützen bekleidet gewesen sein. Einer der beiden sei etwas korpulenter gewesen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069/755-53111 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3529656

Advertisements