53879 Euskirchen (ots) – Durch einen Zeugen wurde die Polizei auf einen Mann aufmerksam gemacht, welcher auf der Straße „In den Herrenbenden“ Autos beschädigte. Der Mann trat gegen dort abgestellte Fahrzeug und schmiss sich teilweise mit seinem Körper auf die Motorhauben. Als der Tatverdächtige auf die Jahnstraße ging, verlor der Zeuge ihn aus den Augen. Aufgrund der Beschreibung konnte eine Polizeistreife den Mann dann auf dem Keltenring antreffen. Die Person war den einschreitenden Beamten bekannt, da er im Zusammenhang mit einer Streitigkeit in einer Gaststätte zuvor schon überprüft wurde. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Mit dem zuständigen Sozialarbeiter wurde dem Mann mit marokkanischen Wurzeln erklärt, dass er sich in seine Unterkunft begeben solle. Diesem kam er auch zunächst nach. Kurze Zeit später wollte er jedoch seine Unterkunft verlassen und wiederrum eventuell Straftaten begehen. Er wurde durch die Polizei zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65841/3527069