Ulm (ots) – Der 50-Jährige ging gegen 23 Uhr alleine in der Bahnhofstraße. Ihm begegneten drei junge Männer im Alter von 17-20 Jahren. Einer fragte nach der Uhrzeit. Der 50-Jährige hatte keine Uhr dabei und ging weiter. Einer der Männer folgte ihm. Als der 50-Jährige den Angreifer bemerkte, schlug dieser bereits nach ihm. Das Opfer konnte ausweichen, wurde aber am Kopf getroffen. Einen weiteren Schlag wehrte er mit dem Arm ab. Die beiden Begleiter eilten zur Hilfe und zogen den Angreifer weg. Alle drei liefen dann in Richtung Innenstadt weg. Das Opfer zog sich durch den Angriff leichte Verletzungen zu. Den Angreifer beschrieb der Verletzte als mutmaßlichen Afrikaner mit sehr dunkler Haut. Der knapp 20-Jährige ist etwa 1,80 m groß und schlank. Er trug eine Baseballmütze, einen grauen Kapuzenpullover und sprach deutsch. Seine beiden Begleiter hatten eine helle Haut und waren etwas größer und kräftiger.

Die Polizei Ehingen ermittelt wegen der gefährlichen Körperverletzung und sucht nach dem Täter und seinen Begleitern. Sie bittet Zeugen oder Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefon-Nummer 07391/5880 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3527040