Düsseldorf (ots) – Flingern – 27-Jährige beraubt – Messer eingesetzt – Zwei Tatverdächtige auf der Flucht – Polizei sucht Zeugen

Dienstag, 3. Januar 2017, 20.20 Uhr

Eine 27 Jahre alte Frau wurde gestern Abend in Flingern Opfer eines Straßenraubes. Ein Unbekannter hatte sie im Beisein eines Komplizen mit einem Messer bedroht und die Herausgabe ihres Mobiltelefons gefordert. Im Anschluss flüchteten die Tatverdächtigen mit der Geldbörse der Geschädigten. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Düsseldorfer Polizei war die 27-Jährige gegen 20.20 Uhr auf der Ackerstraße/Degerstraße unterwegs, als sie plötzlich von zwei Männern angesprochen wurde. Einer der beiden bedrohte die Frau mit einem Messer und forderte sie auf, ihr Mobiltelefon auszuhändigen. Als das Opfer sich weigerte und um Hilfe rief, griff der Täter in die Handtasche der Düsseldorferin und entnahm die Geldbörse. Im Anschluss flüchtete das Duo samt Beute fußläufig über die Degerstraße bis zur Grafenberger Allee und weiter in Richtung Sohnstraße. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt.

Der erste Tatverdächtige ist etwa 1,75 Meter groß. Er hat schwarze Haare, einen Dreitagebart und dunkle Augen. Er hat laut Angaben der Geschädigten ein nordafrikanisches Erscheinungsbild und sprach gebrochen Deutsch.

Der zweite Unbekannte ist circa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat ebenfalls ein nordafrikanisches Erscheinungsbild und schwarze Haare.

Hinweise nimmt das Kommissariat 34 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3527223