Der 32-jährige Inhaber eines Dönerimbiss in der Mainzer Schottstraße gerät gegen 20:00 Uhr mit einem 35-jährigen Gast in Streit, in dessen Verlauf der Gast den Besitzer beleidigt. Als der Gast den Imbiss verlässt, läuft ihm der Besitzer mit einem Dönerspieß bewaffnet hinterher und attackiert ihn hiermit. Der Gast setzt sich mit einem mitgeführten Taschenmesser zur Wehr. Passanten halten die beiden bis zum Eintreffen der Polizei auseinander, wobei einer der Zeugen eine Schnittwunde am Daumen erleidet. Durch die Polizei werden beide streitende Parteien beruhigt, das Messer sichergestellt und Strafanzeigen gegen beide erfasst.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3524465

Advertisements