mutmasslicher-taeter
der mutmaßliche Täter, ein Serbe mit Namen Ismail I.

Recklinghausen (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bochum und der Polizei Recklinghausen

Am Samstag, 17.12.2016, gegen 21:15 Uhr, kam es auf der Westerholter Straße in Herten-Langenbochum zwischen zwei 16-jährigen türkisch stämmigen Brüdern und einem 19-jährigen Serben zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung, die in Handgreiflichkeiten überging, in dessen Folge der körperlich stark unterlegene 19-jährige zu einem Messer griff und einem der Brüder eine tödliche Verletzung am Oberschenkel beibrachte. Die bisherigen Ermittlungen lassen eine Notwehrhandlung plausibel erscheinen. Deshalb wurde auf eine Vorführung verzichtet. Eine Mordkommission wurde eingesetzt.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/3514662


Herten – Erst war es nur ein zufälliges Zusammentreffen vor dem Haus, doch am Ende ist ein Teenager tot. Blutiger Streit Samstagabend in Herten-Langenbochum (NRW).

Es ist kurz nach 21 Uhr, als ein Ismail I. (19) und seine Frau (24) nach Hause kommen. An der Westerholter Straße steigen Sie aus dem Bus, nur wenige Schritte sind es zu ihrer Wohnung. Auf dem Weg dorthin begegnen sie Zwillingsbrüdern aus der Nachbarschaft. Schon häufiger ist es zu Streit mit mit den 16-Jährigen gekommen. Wieder bepöbeln sich die jungen Männer, doch dieses Mal eskaliert die Situation völlig.

Den Tatverdächtigen nimmt die Polizei kurz darauf in seiner Wohnung fest.

Kaum zu glauben: Nach wenigen Stunden darf er das Gewahrsam verlassen. Zur Begründung gibt die Staatsanwaltschaft bekannt: „Die bisherigen Ermittlungen lassen eine Notwehrhandlung plausibel erscheinen.“ Worum es bei dem tödlichen Streit ermittelt die Mordkommission ging.

Mehrfach soll es zuvor beleidigende Äußerungen der türkischstämmigen Zwillinge gegenüber der Frau des Serben gegeben haben. Alle Beteiligten sind wegen verschiedener Delikte polizeibekannt.

Ein Nachbar: „Mich hat Ismail mit einer heißen Bratpfanne krankenhausreif geprügelt. Dabei hatte ich ihn nur gebeten die Musik leiser zu machen.“

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/messertoter-in-herten-49376428.bild.html