Dillenburg (ots)

Herborn – Herborn-Seelbach: Der Überfall auf einen Autofahrer beschäftigt derzeit die Kriminalpolizei. Der Überfall startete in der Eberstalstaße in Herborn-Seelbach und führte über die Sparkassenfiliale in Seelbach zum Vorplatz des Herborner Bahnhofs. Bei der Suche nach dem Räuber bitten die Ermittler um Mithilfe.

Am 14.12.2016 (Mittwoch), gegen 02.00 Uhr wartete das Opfer in der Eberstalstraße auf Freunde, die ihn dort abholen wollten. Aufgrund der winterlichen Temperaturen setzte sich der 20-Jährige auf den Beifahrersitz seines schwarzen 3er BMW und hörte Musik. Plötzlich wurde die Tür aufgerissen und ein mit einer weißen Maske vermummter Mann bedrohte ihn mit einem Messer. Der Unbekannte forderte ihn auf auszusteigen und ihm seine Wertsachen zu geben. Das Opfer übergab sein Portemonnaie und sein I-Phone. Offensichtlich war der Räuber mit seiner Beute nicht zufrieden. Sein Opfer musste sich ans Steuer des schwarzen dreier BMW setzen, er selbst nahm auf dem Beifahrersitz Platz. Gemeinsam ging die Fahrt zum EC-Automaten der Sparkassenfiliale in Seelbach, wo ihn der Täter aufforderte weiteres Geld abzuheben. Da dies misslang, dirigierte der Räuber den 20-Jährigen nach Herborn zum EC-Automaten der Postfiliale. Während der Fahrt bedrohte ihn der Unbekannte mit dem Messer. Als sie den Vorplatz des Bahnhofs in Herborn erreichten, erkannte das Opfer Bekannte, die sich zufällig dort aufhielten. Er stoppte den Wagen, stieg aus, rannte in Richtung seiner Bekannten und schrie um Hilfe. Seine Bekannten versuchten den Räuber auf dem Beifahrersitz dingfest zu machen. Der ergriff allerdings die Flucht und rannte an der Post vorbei in Richtung der Alsbachbrücke davon.

Der Räuber war ca. 170 cm groß und wirkte auf die Zeugen etwas mollig. Zur Tatzeit trug er eine weiße Gesichtsmaske aus Plastik. Zudem hatte er die Kapuze seines schwarzen Pullovers über den Kopf gezogen. Der Pullover wies einen auffälligen Schriftzug auf. Nach Einschätzung des Opfers sprach er Deutsch mit türkischem Akzent. Einige seiner Anweisungen und Kommentare äußerte er in türkischer Sprache. Neben mehreren hundert Euro erbeutete der Räuber ein spacegraues I-Phone 6.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und fragt:

   - Wer hat den Vorfall am 14.12.2016, gegen 02.00 Uhr in der 
     Ebersbachstraße in Herborn-Seelbach beobachtet?
   - Wer ist Zeuge der Ereignisse rund um den schwarzen dreier BMW 
     wenig später vor dem Bahnhof in Herborn geworden?
   - Wem ist der Räuber auf seiner Flucht, an der Post vorbei, 
     entlang der Dr.-Siegfried-Straße in Richtung Alsbachkreuzung 
     oder in diesem Bereich schnell rennend aufgefallen?
   - Wer kann sonst Angaben zur Identität des unbekannten Räubers 
     machen?

Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/3517679