Bad Segeberg (ots) – Am Montag, den 12.12.2016, kam es um 14.35 Uhr zu einer exhibitionistischen Handlung in einer bahnhofsnahen Parkanlage im Pinneberger Fahlt. Die 15-jährige Geschädigte traf dort auf einen ihr unbekannten Mann, der an seinem entblößten Genital manipulierte. Der Täter konnte folgendermaßen beschrieben werden: ca. 1,70 groß, etwa 18 Jahre alt, schwarze, kurze Haare, schwarze Bartstoppeln, südländisches Erscheinungsbild, schlank. Er trug eine graue Jogginghose, eine schwarze Jacke und führte ein graues/schwarzes (Damen-) Fahrrad mit sich.

Die Geschädigte traf nach dem Vorfall auf einen männlichen Passanten mit einem weißen Hund (braunes Halsband), der möglicherweise im weiteren Verlauf auf den Täter getroffen sein könnte. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Passant, mögliche Zeugen oder Personen, die Hinweise zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich unter 04101-2020 zu melden.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3511123

Advertisements