16.05.2017 – 09:48 Uhr

Drei Tage nach den tödlichen Schüssen in Duisburg-Marxloh sucht die Polizei mit Fahndungfotos nach den beiden tatverdächtigen Brüdern Osmanoglu.

Duisburg. Die beiden Brüder sollen im Sommer 2015 einen Bekannten ihrer Mutter erschossen haben. Sie entkam durch einen Sprung aus dem Fenster.

Die mutmaßlichen Mörder des 29-jährigen Tevrat Y., der Mitte 2015 an der Grillostraße in Marxloh erschossen wurde, sollen am Samstag im Südosten der Türkei verhaftet worden sein. Wie türkische Medien berichten, sollen sie von der Polizei nach einmonatiger Observation in ihrem Versteck, einem Haus in der Provinz Batman, festgenommen worden sein.

Die Brüder, damals 16 und 24 Jahre alt, sollen einen Bekannten ihrer 44-jährigen Mutter in der Wohnung erschossen und ihre Mutter schwer verletzt haben. Die achtfache Mutter überlebte den Anschlag durch einen Sprung aus dem Fenster schwer verletzt.

Bereits kurz nach der Bluttat am 31. Mai 2015 hatte die Polizei die Brüder Süphan und Mazlum Osmanoglu unter dringendem Verdacht, ihre eigene Mutter verletzt und ihren Bekannten getötet zu haben. Zu den Hintergründen der Tat mochte sich der leitende Staatsanwalt Garip Günes-Böhm damals nicht äußern.

Auch in welchem Verhältnis die beiden Opfer zueinander standen, war nicht eindeutig geklärt. Klar war nur, dass der 29-Jährige und die 42-Jährige zusammen in der Wohnung eines Hauses an der Grillostraße waren, als es zu der Bluttat kam. Nachbarn hatten Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten fanden kurz darauf die Leiche des Mannes in der Wohnung.

Die Obduktion ergab, dass der Tote eine Schuss- und mehrere Stichverletzungen aufwies, deren Kombination tödlich war, so Günes-Böhm. Die Frau war mit einem Bauchschuss ins Krankenhaus gekommen.

https://www.nrz.de/staedte/duisburg/mutmassliche-moerder-aus-marxloh-in-der-tuerkei-verhaftet-id210591043.html


https://www.nrz.de/staedte/duisburg/bluttat-in-duisburg-polizei-veroeffentlicht-fotos-von-bruedern-id10741085.html

https://www.nrz.de/staedte/duisburg/haftbefehle-gegen-soehne-der-angeschossenen-in-duisburg-beantragt-id10736935.html

https://www.nrz.de/staedte/duisburg/polizei-haelt-sich-nach-bluttat-in-duisburg-marxloh-bedeckt-id10729407.html

Advertisements