Stuttgart/Weinheim (ots) – Polizeibeamte der Polizeipräsidien Stuttgart und Mannheim haben am Mittwoch (25.01.2017) einen heute 31 Jahre alten Mann festgenommen, der am 10.08.2010 in der Gablenberger Hauptstraße versucht haben soll, eine damals 47 Jahre alte Frau zu vergewaltigen. Der damals 25 Jahre alte Tatverdächtige hatte die Frau gegen 23.00 Uhr beim Verlassen eines Linienbusses in der Libanonstraße angesprochen und nach dem Weg gefragt. Im Bereich Gablenberger Hauptstraße/Gaishämmerstraße fing er offenbar an, die Frau zu beleidigen, er zerrte sie über die Straße, biss sie und riss an ihrer Bekleidung. Außerdem würgte er sie. Nur unter massiver Gegenwehr gelang es der 47-Jährigen, in einen nahegelegenen Imbiss zu flüchten. Damals gesicherte molekulargenetische Spuren führten nun zu einem Treffer. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte beim zuständigen Richter einen Haftbefehl. Der 31-jährige Pole wurde an seiner Wohnanschrift in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) festgenommen, ein Richter des Amtsgerichts Mannheim setzte den Haftbefehl in Vollzug.

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3545272

Advertisements